Abenteuer Zelten

58 x gelesen

Martina Gees colorfish.ch - Unsere neue Reihe

Liebe Leserinnen und Leser, in den bisherigen Ausgaben unserer «Camping Revue» durften wir Rolf Järmann nach verschiedenen Destinationen begleiten. Wie wir immer wieder gern betonen, besteht Camping ja nicht nur aus Reisen mit dem Wohnmobil. Deshalb beginnt heute eine neue Reihe: Abenteuer Zelten.

Unterwegs mit Fahrrad und Zelt, spontan nach einem Platz zum Übernachten suchen und die besonderen Momente des Tages und der Nacht geniessen – so reist Martina Gees am liebsten. Sehr wichtig ist ihr, der Natur mit Respekt zu begegnen. Ihr Lagermotto lautet: Was ich mitbringe, nehme ich auch wieder mit, und meine einzige Hinterlassenschaft sind höchstens meine Fussspuren.

Am besten stellt sie sich gleich selbst vor:

Colorfish – das bin ich, Martina Gees. Der Name Colorfish kommt aus der Zeit des Büroalltags als Grafikerin. Diesen Büroalltag habe ich mittlerweile schon zweimal für unbestimmte Zeit hinter mir gelassen, um die Tage auf dem Fahrradsattel zu verbringen. Doch die Colorfishes begleiten mich weiterhin, überall sehe ich sie, in den verschiedensten Formen, Farben, Tönen und Stimmungen.

3 Jahre, 21 Länder, 31 013 Kilometer. Eine intensive Zeit der Horizonterweiterung auf einem Fahrradsattel, die mich auf meiner ersten Fahrradreise vom südlichsten Argentinien bis nach Alaska und ins nördlichste Kanada führte. Danach folgte noch ein bisschen Europa, bis die Reise, die im November 2009 begonnen hatte, schliesslich Ende November 2012 ihr Ende in der Schweiz fand.

Mein nächstes Ziel wäre eigentlich Asien … irgendwann einmal gewesen. Aber irgendwie landete ich im Januar 2014 wieder in Lateinamerika. Von Nicaragua ging es diesmal in Richtung Süden bis ans Ende der Welt in Ushuaia, welches ich mitten im Winter erreichte. Danach folgte noch eine grosse Runde im fantastischen Brasilien und im Januar 2016 fand meine Odyssee durch die Amerikas schliesslich ihr definitives Ende in Rio de Janeiro.

5 Jahre, 25 befahrene Länder und 60 000 Kilometer unbezahlbare Momente: Mit diesen Daten schloss ich meine Reise durch Nord-, Mittel- und Südamerika. Eine grossartige und absolut unvergessliche Zeit. Und 

mein nächstes, fernes Ziel ist immer noch Asien … irgendwann einmal!

Bis dahin entdecke ich Europa und vor allem die Schweiz. Auch direkt vor der eigenen Haustür gibt es unendlich viel zu sehen und zu erleben. Auf einem Fahrrad oder zu Fuss, neue Abenteuer sind auf dem Weg!