Camping Gas und LPG

793 x gelesen

- Nicht aus Russland

Alle Camper, die nun das Steak auf dem Gas-Grill grillieren und nicht sicher sind, ob sie damit auch Russland unterstützen, kann in der Schweiz Entwarnung gegeben werden.

Die Flüssiggase Propan und Butan sind Bestandteile der fossilen Rohstoffe Erdöl und Erdgas. Bei deren Förderung kommt dementsprechend immer auch Flüssiggas zutage – entweder chemisch eingeschlossen im Öl oder als Teil des Erdgases. Diese Gase kommen in der Schweiz vorwiegend von der einzigen einheimischen Raffinierie in Cressier. Diese setzt ca. 8 Mio Liter Erdöl pro Tag um und verkauft diese Gase als «Abfallprodukt» in die Schweiz. Das Erdöl bezieht diese Raffinerie von einer Pipeline vom Hafen in Marseille, das Erdöl wird dort also per Schiff angeliefert und kommt nicht aus russischen Pipelines.

Diese Produktion von Propan und Butan reicht aber nur für einen Teil (der grössere) des Gasverbrauchs in der Schweiz. Die restliche Menge wird in Norwegen eingekauft, wie uns der Geschäftsführer, Stefan Theiler von Vito-Gatz bestätigt.

Das gegrillte Steak darf also mit ruhigem Gewissen konsumiert werden.