Petition zur Gewichtslimite

1332 x gelesen

- Übergabe der rund 10'000 Unterschriften ist am 19. August

Die Petition «4.25 Tonnen für Wohnmobile mit Kat. B» läuft noch bis im Sommer.

Worum geht es? Immer mehr vorgeschriebene Sicherheitselemente und Massnahmen zur Emissionsreduktion erhöhen das Leergewicht der Wohnmobile. Eine Familie mit zwei Kindern kann heute kaum ohne Gewichtsüberschreitung ein Fahrzeug bis 3.5 Tonnen fahren. Moderne Fahrzeuge sind auf höhere Lasten als 3.5 Tonnen ausgelegt. Wer heute mit Führerschein Kat. B einen Anhänger bis 750 kg zieht, darf heute schon ein Gesamtgewicht von 4.25 Tonnen auf die Strasse bringen. Für Wohnmobile mit Elektroantrieb ist die 4.25 Tonnen seit 1. April 2022 ebenfalls Tatsache. Mit den heutigen Regeln werden Anhängerzüge und Elektrofahrzeuge bevorteilt ohne, dass die Lenkenden dafür periodische Sicherheitstrainings vorweisen müssen. Wir möchten eine Vereinheitlichung der heutigen Praxis mit der Erhöhung auf 4.25 Tonnen für Alle. Wer diese Limite nutzen möchte, besucht periodische Fahrtrainings. Wer die Fahrtrainings nicht machen will, bleibt bei 3.5 Tonnen.