Undichte Frontscheibe

2064 x gelesen

Walter Bieri - Bei Ducato-Modellen reparieren

Die Ducato-Modelle 250/290 ab Baujahr 2006–2014 haben ein Dichtigkeitsproblem unterhalb der Frontscheibe: Die Kunststoffrinne löst sich vom Glas, und es läuft Wasser in den Motorraum. Die Folgen davon sind verheerend und gehen ins Geld.

Bei einigen Motoren gefriert das Wasser über den Zahnriemen. Dieser kann beim Starten reissen und dadurch einen grossen Motorschaden verursachen. Bei allen Motoren rosten Vorglühkerzen und Einspritzdüsen in den Zylinder ein und brechen beim Auswechselversuch ab. Hier muss meistens der Zylinderkopf gewechselt werden, was massiv ins Geld geht.

Wir haben einen einfachen Reparaturtipp für euch:

  • Zuerst wird die Motorhaube entfernt und die Scheibenwischer in Mittelstellung gebracht und diese Stellung mit Klebeband auf der Scheibe markiert. 
  • Die beiden Seitenabdeckungen mit den zwei Schrauben entfernen und mit zwei Schraubenziehern die Kunststoffhauben an den Wischerarmen abheben. Mit einem Sechskantsteckschlüssel wird die Mutter gelöst, WD40 auf die Stelle aufgebracht. Nun können die Wischerarme mit Schaukelbewegungen abgehoben werden. 
  • Nach Entfernen der fünf Schrauben kann die Rinne um 90 Grad umgelegt werden. Jetzt mit Spiritus oder Ähnlichem die Scheibe von Schmutz und Leimresten befreien. Nun eine dicke Wurst aus Sikaflex (dieser dauerhafte und starke Dicht- und Klebestoff ist sehr temperatur- und witterungsbeständig) auf die Rinne auftragen und sie dann wieder in die ursprüngliche Lage zurückdrücken. Anschliessend auch die Öffnungen um die Scheibenwischerachsen abdichten, auch die mittlere Verbindungsnaht der beiden Rillenhälften abdichten und alles wieder montieren.

Zusatztipp
Die vom Werk her zu klein geratenen Ablaufschläuche links und rechts auf Durchlässigkeit überprüfen, damit das Wasser wieder gut ablaufen kann.